Beirat für Menschen mit Behinderungen e.V.
Stadt und Landkreis Stade


Integration und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen stehen für uns im Vordergrund. Menschen mit Behinderungen haben ihre ganz eigenen Interessen. Wir wollen diese vertreten und in die Öffentlichkeit tragen.


In dem Beirat sind Menschen mit und ohne Behinderung aus den Städten, Gemeinden und Samtgemeinden des Kreises. Daraus ergibt sich, dass in unserem flächenmäßig großen Kreis stets ein Mitglied des Beirates schnell zu erreichen ist!


Um unsere Arbeit effektiv gestalten zu können. benötigen wir aber auch Ihre
Mithilfe, Anregungen, Hinweise usw.


 


Warum einen Beirat?


Unser Ziel ist es, für Menschen mit Behinderungen Bedingungen zu schaffen, die ihnen eine behindertengerechte und möglichst selbstbestimmte Zukunft ermöglicht.
 
Wir wollen für Politik und Verwaltung Berater und Ansprechpartner in Fragen sein, die die Belange von Menschen mit Behinderung betreffen. Zu diesem Zweck soll auch die Kooperation mit Verbänden, karitativen Organisationen und anderen Interessenvertretungen ausgebaut werden.

Wir arbeiten bereits intensiv mit dem Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen, Herrn Karl Finke, zusammen und sind Mitglied des Landesbehindertenrates.
Weiterhin sind wir vertreten im Fahrgastausschuss der KVG und sind Mitglied im der neuen
Arbeitsgruppe „Barrierefreiheit" im Landkreis Stade.


Die Ziele unserer Arbeit sind:


  • Umsetzung des Bundesgleichstellungsgesetzes (BGG) auf Landes und Kommunalebene
  • Weiterentwicklung des Nahverkehrsplanes auch unter dem Aspekt der S-Bahn  Anbindung
  • Intensivierung der Frühförderung und Integration
  • Verbesserung der Wohnsituation für Menschen mit Behinderungen (barrierefreier Wohnungsbau)
  • leben, wohnen und arbeiten mit Assistenz